Ganz nah am Äquator, im indonesischen Inselreich von Raja Ampat, liegt das Tauch- und Ferien-Resort «Raja4Divers». Ein Vorzeigeprojekt mitten im korallenreichsten Gebiet des Planeten. Aufgebaut hat es die quirlige Schweizerin Maya Hadorn.

VON PETER JAEGGI

«Ich hatte meine Koffer für die Heimreise in die Schweiz bereits gepackt», erzählt Maya Hadorn. Quasi in letzter Minute wird sie von Nikson gestoppt, einem einheimischen Arbeitskollegen, mit dem zusammen sie als Managerin einer Ferieninsel arbeitete. Er will ihr unbedingt ein menschenleeres Eiland zeigen. Pulau Pef. Der Ausflug an jenem sonnigen Tag im Jahr 2009 wird zur Schicksalsreise.

«Wir kamen im Licht der Abendsonne an und ich war hin und weg. So überwältigend schön war der Anblick.» Maya Hadorn glaubt, nicht sie habe diese Insel gefunden, «sondern Pulau Pef hat mich gefunden.» Ihr sei schnell klar gewesen: Hier, nur 50 Kilometer südlich vom Äquator entfernt, bleibe ich, hier baue ich ein Ferienparadies. Im Juni 2011 wird es eröffnet.

Aber wem gehört sie?
Eine Insel zu pachten ohne zu wissen, wer sie besitzt – schwierig. Aber genauso ist es. Es gibt hier nämlich kein Grundbuch. Was wem gehört, wird mündlich von Generation zu Generation weitergegeben. «So fragten wir auf verschiedenen umliegenden Inseln jeweils die Ältesten, um es herauszufinden.» Nach zwei Monaten Detektivarbeit ist der Besitzer endlich gefunden. Adam Gaman auf Waigeo, der Hauptinsel von Raja Ampat. Ihm und seiner Familie gehören noch weitere Inseln. Klein, hager, eher scheu und freundlich. Adam Gaman ist ein einfacher Mann und entspricht nicht dem Klischeebild eines Grossgrundbesitzers. Zuerst pocht er auf eine Pachtdauer von höchstens 25 Jahren. Nach einigem Hin und Her einigt man sich auf 50. «Darunter wollte ich nicht gehen, schliesslich sind die Investitionen riesig», sagt Maya Hadorn, die das Geld dafür in ihrer Familie, im Freundesund Bekanntenkreis auftreibt.

«Pulau» heisst auf Indonesisch Insel und «Pef» meint zersplittert, verstreut. Und so sieht sie auch aus. Pulau Pef ist komponiert aus vielen kleinen und grösseren Inselchen mit unzähligen Einschnitten, stillen Buchten und von Felsen, umsäumt von ursprünglichem Regenwald und Mangroven.

Weiterer Inhalt nur für eingeloggte Besucher...   Loggen Sie sich ein um alles zu sehen:
Anmelden
Noch kein Login? Kein Problem! Registrieren Sie sich einmalig und profitieren Sie von vielen weiteren Club-Vorteilen.