In unserem grossen Bericht im 50plus Magazin zum Jura versuchten wir, Ihnen ein Stück unbekannte Schweiz näherzubringen. Aber haben Sie diese Landesgegend je selber besucht?

Die Freiberge mit den grünen Weiden und weitläufigen Tannenwäldern, die pittoresken Städtchen, die Uhrenkunst? Waren Sie schon einmal auf Vogelpirsch im Doubstal, am See von Bonfol? Haben Sie jemals jurassischen Wein degustiert, eine Hofkäserei besucht,
an einem weiss gedeckten Tisch mit anderen Menschen wie in Frankreich geschlemmt? Dann ist es Zeit, mitzukommen. Unsere Leserreise vom 11. bis 14. Juni 2019 führt Sie genau dorthin, in den vergessenen Kanton Jura am Rande der Schweiz.

Sie wohnen in Porrentruy in der Auberge du Mouton, dem kleinen feinen Hotel mit der Leichtigkeit des Seins. Eine Stadtführung stimmt Sie ein auf vier unvergessliche Tage. Die Weindegustation mit Philipp Gallati von Vive le vin, Önologe, Weinliebhaber, Weinhändler führt Sie in die Geheimnisse der Naturweine ein. Martin Jenni, Journalist, Feinschmecker, Autor von «Aufgegabelt», dem Schweizer Beizenführer, kocht für Sie und Sie dürfen am Table d’hôtes Platz nehmen, sich zurücklehnen und geniessen.

Cornelia und Martin Conzelmann gehen mit Ihnen auf Vogelpirsch. Beobachten, schauen, hören in den Wäldern am Doubs oder bei Bonfol, ein stärkendes Picknick und am Abend die Einkehr bei Jacqueline im Chez-le-Baron, wo die Uhren an der Wand die Zeit vergessen lassen, versprechen ein unvergessliches Erlebnis.

Eine Führung durch die Abtei von Bellelay, eine Pferdekutschenfahrt nach Le Fuet zur Familie Reichmuth sind weitere Höhepunkte. Deren Käse, Pierre Pertuis, trägt es in sich: mit Gold ausgezeichnet ist er der starke Bruder des Seppli – dem Käse für jeden Tag. Reichmuths sind Käsetüftler, ihre Kühe die Milchlieferanten, die Juraluft und ihre Weiden das Aroma. Wie sie dazu kamen – Kurt Aeschbacher führt das Gespräch, Sie sind Gast, degustieren, schnausen und geniessen es zuzuhören.

Der Jura kennt kleine Festivals: Piano in St-Ursanne, Chant du Gros in Le Noirmont, Bach in Porrentruy. Wir kennen das schönste Wasserreservoir der Schweiz. Früher als Speicher für das Trinkwasser von Porrentruy genutzt, öffnet es sich exklusiv für Sie als Konzertraum. Ein unvergessliches Erlebnis.

Reisedatum : 11. bis 14. Juni 2019

Reisekosten

Für zwei Personen im Doppelzimmer CHF 2380.–
Für eine Person im Einzelzimmer CHF 1280.–

Inbegriffene Leistungen

  • Übernachtungen in der Auberge du Mouton***
  • Mahlzeiten, Fahrten zu den Besichtigungsorten, Führungen, Wein- und Käsedegustation, Konzerteintritt, Reisebegleitung. Kurt Aeschbacher begleitet die Reise am 13. und 14. Juni 2019

Gruppengrösse: 7 Personen – maximal 16 Personen

Die Anfahrt nach Porrentruy erfolgt individuell durch die Reiseteilnehmer. Die Reise wird vom Magazin 50plus organisiert. Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Anmeldeschluss ist der 11. Mai 2019. Bei zu wenig Teilnehmenden kann die Reise abgesagt werden.

Melden Sie sich mit untenstehendem Formular an. Sie erhalten danach alle Details zugestellt.

Anmeldung